Trachenpaar
Logo
Wappen

Abteilungen


Jugendtrachtengruppe | Goasl´schnalzer | Stubenmusik | Theatergruppe | Trachtengruppe

Jugendtrachtengruppe
In unsere Jugendgruppe sind derzeit 4 Buam und 6 Dirndl aktiv.


Ansprechpartner: Nicole Grober, Telefon 06224 598526
Goasl´schnalzer
Die jüngste Aktivengruppe des Bayern und Gebirgstrachtenvereins Heidelberg sind die Goasl'schnalzer. Sie wurde 1994 unter der Federführung von Otto Meyer gegründet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die mit Hilfe des Bayernvereins "Edelweiß" Ludwigshafen gemeistert werden konnten, hatten die Goasl'schnalzer ihren ersten großen Auftritt beim Oktoberfest 1994 in Nußloch. Seitdem ist die Gruppe ein beliebter und fester Bestandteil bei offiziellen Auftritten des Bayernvereins Heidelberg. Nach einer längeren Durststrecke ohne musikalische Begleitung konnte die Gruppe mit Robert Kunz einen Musiker finden, der sie mit vollem Einsatz und Engagement unterstützt. Da die Goasler leider keinen geeigneten Proberaum finden konnten, erklärte sich unser Mitglied Otto Meyer bereit, dass die Gruppe über den Sommer auf dem Firmengelände in Walldorf proben kann. Ihr Winterquartier fand die Gruppe durch ihr Mitglied Dieter Strein in den Hallen der Fahrbereitschaft der Uniklinik Heidelberg. Die Goasl'schnalzer bestehen zur Zeit aus einer Gruppe von 8 Aktiven zwischen 28 und 59 Jahren. Ihr Sprecher ist Klaus Kessler. Für die Zukunft erhoffen sich die Goasl'schnalzer weiteren Zuwachs, was wirklich toll wäre.

Ansprechpartner: Klaus Kessler, Telefon 06224 74432

Stubenmusik
Im Jahre 1987 startete der Verein über die Presse einen Aufruf, dass ein Vereinsmusiker gesucht wird. Dadurch kam der Zitherspieler Otto Meyer aus Walldorf zum Verein. Schon nach einigen Monaten konnte er weitere Mitglieder dazu bringen, mit ihm zusammen eine Stubenmusikgruppe zu gründen. Mit 6 Spielern, als da wären 1 Zither, 3 Hackbretter, 1 Gitarre, und 1 Akkordeon wurden alpenländische Melodien bei verschiedenen öffentlichen Anlässen zum Besten gebracht. Besonders in der Vorweihnachtszeit waren die Auftritte der Heidelberger Stubenmusik- sehr gefragt. Leider gab es aus verschiedenen Gründen im Jahr 1996 eine Dezimierung in der Gruppe. Dadurch war eine nicht unwichtige Abteilung des Vereins mehr oder weniger aufgelöst. Im Jahre 1998 war es wiederum Otto Meyer, der die Stubenmusik erneut aufleben ließ. Mit 3 Spielern, Otto Meyer (Zither), Ingrid Meyer (Hackbrett) und Manfred Lang (Gitarre) ist er auf dem besten Weg, die Gruppe wieder zum Leben zu erwecken. Bleibt zu hoffen, dass sich vielleicht noch andere Musiker, welche Gefallen am musizieren finden, sich dazu gesellen. Jeder ist herzlich willkommen.

Ansprechpartner: Otto Meyer, Telefon 06222 771998

Theatergruppe
Nachdem bis 1977 von der Theatergruppe hauptsächlich nur an den Weihnachtsfeiern des Vereins kleinere Theaterstücke aufgeführt wurden, hat  der Verein sich vorgenommen ab 1978 abendfüllende 3 Akter aufzuführen. Bis 1989 wurden die Stücke vorerst nur im Stadtkreis Heidelberg gespielt. Von 1992 an entschied man sich, mit den 3 Aktern auch in den umliegenden Rhein-Neckar-Kreis zu gehen, was von den Besuchern auch begeistert angenommen wurde. So entschloss man sich diese Veranstaltungen weiterhin fortzuführen. So werden nun seit einigen Jahren abendfüllende Theaterstücke, welche ländliche Lustspiele in bayerischer Mundart sind, im 2 Jahresrhythmus an verschiedenen  Spielorten aufgeführt. Orte an denen bereits gespielt wurde sind wie folgt: Heidelberg, Eppelheim, Hoffenheim, Nußloch, MA-Friedrichsfeld, Walldorf, und Epfenbach. Nun noch eine chronologische Auflistung der aufgeführten Stücke:
 
          1978 „ Der Saisongockl
          1979 „ Der Saisongockl
          1982 „ Die 3 Eisbären“
          1989 „ Bäckermeister Striezl“
          1992 „ Urlaub vom Doppelbett“
          1993 „ Eine Frau mit Garantie“
          1994 „ Bäckermeister Striezl“
          1996 „ Die pfiffige Urschl“
          1999 „ Das vierblättrige Kleeblatt“
          2001 „ Kavalier am Steuer“
          2004 „ Die Jagd nach dem Zylinder“
          2006 „ Der Kohlrabiapostel“
          2008 „ Die 3 Eisbären“
          2010 „ Der liebestolle Bauer“
          2012 „ Die lustige Brautnacht"
          2014 „ Der Saisongockl“

Ansprechpartner: Manfred Lang, Telefon 06224 4470

Trachtengruppe
Sie entstand in den 30er Jahren und ist das Herzstück des Vereins. Sinn und Zweck der Trachtengruppe ist es das Brauchtum, wie Schuhplattler und Volkstänze einzustudieren und zur Aufführung zu bringen. Den nachfolgenden Generationen soll das Vereinsleben nahegebracht und weitergegeben werden. Dies gelang in den Jahren bis 1980 sehr erfolgreich. Doch in den darauf folgenden Jahren musste unsere Trachtengruppe einige Tiefschläge hinnehmen, denn viele aktive Mitglieder verließen aus verschiedensten Gründen den Verein oder konnten aus Zeit- oder Altersgründen nicht mehr am Geschehen der Trachtengruppe teilnehmen. Da kam es gerade recht, dass Manfred Lang und Peter Grober 1977 begonnen hatten mit den verbleibenden Kindern des Vereins eine Jugendgruppe zu gründen. Diese Jugendgruppe bestand zur damaligen Zeit aus Kindern im Alter zwischen 5 und 8 Jahren. Vier dieser Kinder von damals sind noch heute Mitglieder des Vereins und haben im Laufe der Zeit auch tragenden Rollen im aktiven Vereinsgeschehen übernommen. Und so können wir mit Stolz von uns behaupten, dass wir heute eine Trachtengruppe mit Sage und Schreibe 7 Paaren im Alter von 27 und 45 Jahren unser Eigen nennen.

Was unsere Trachtengruppe bis heute zu bieten hat: Wir sind ein junger, dynamischer, lustiger Haufen. Haben alle 2 Wochen Probe in unserem Vereinslokal, in dem wir mit viel Spaß und Freude neue Tänze und Plattler einstudieren. Es gibt auch andere Aktivitäten wie Ausflüge (Bsp. Rittermahl in Naumburg), Grillfeste, Go-Kart fahren und vieles mehr. Den Phantasien der Mitglieder sind keine Grenzen gesetzt.

Vielleicht können wir auch Dich für unsere Trachtengruppe begeistern. Melde Dich doch einfach bei unseren Vorplattlern.

Ansprechpartner: Claus Grober, Telefon 06224 598526
                             Timo Grober,